Familienbetrieb in der zweiten Generation

Am 04.06.1954 begann das Unternehmen in Gaildorf durch Friedrich Hofmann mit dem Kauf eines VW-Busses. Im Laufe der Jahre vergrößerte sich der Fuhrpark stetig und besteht heute aus 22 Omnibussen verschiedener Größen aus dem Hause EvoBus/Mercedes-Benz. Zum Jahreswechsel 1998-1999 übernahm Ulrich Hofmann den Familienbetrieb. Dies war der Start der Hofmann Omnibusverkehr GmbH.

Mit elf Linienbussen und einer jährlichen Fahrleistung von ca. 500.000 km führen die Busfahrer des Unternehmens im südlichen Teil des Landkreises Schwäbisch Hall und dem Ostalbkreis öffentlichen Personennahverkehr durch. Darüber hinaus sind sechs komfortable Reisebusse mit 32 bis 54 Sitzplätzen im nationalen und internationalen Reiseverkehr eingesetzt. Weitere Busse mit bis zu 66 Sitzplätzen stehen für den Ausflugsverkehr bereit. Stützpunkt des Unternehmens ist der 2005 bezogene neue Betriebshof in Gaildorf.

hof1 2 hof1 4 hof1 3 flotte MG 0102 hoch